24. Baden-Württembergische Theatertage

Theaterhighlights aus ganz Baden-Württemberg zu Gast in Baden-Baden

Inhabitants Dance Theatre Heidelberg / Foto: Sebastian Bühler

36 herausragende Theaterproduktionen aus dem ganzen Bundesland und 30 Veranstaltungen im Rahmenprogramm bieten die 24. Baden-Württembergischen Theatertage in 10 Tagen. Zwischen Freitag, 24. Mai und Sonntag, 2. Juni 2019 wird ganz Baden-Baden von Iffezheim bis Lichtental zur Bühne. An 16 Veranstaltungsorten wird das Festivalmotto #draußen erlebbar.

Auf dem 10-tägigen Festival-Programm stehen die Theater-Highlights der 20 Staats-, Stadt- und Landestheater Baden-Württembergs sowie ein Best-of an Produktionen für ein Junges Publikum. Alle Vorstellungen setzen sich mit Facetten

des Festivalmottos #draußen auseinander. Die schönen und die hässlichen Seiten des Draußenseins werden durch Inhalt und Form der Theaterstücke zum Thema. Das In-Der-Natur-Sein, aber auch der Kontrast von Zugehörigkeit und Ausgrenzung stehen im Mittelpunkt.

Zu erleben sind u. a. die Premiere des Stadt-Gesellschaft-Spiels „Welterben“ vom Theater Baden-Baden am Freitag, 24. Mai, moderne Klassiker wie „Hexenjagd“ aus Heilbronn am Samstag, 01. Juni und „Warten auf Godot“ vom Theater Konstanz am Montag, 27. Mai, die Uraufführungen „Das Imperium des Schönen“ vom Staatstheater Stuttgart am Freitag, 31. Mai und „Der Raub der Europa“ vom Zimmertheater Rottweil am Sonntag, 02. Juni sowie die Rap-Oper „Der Fluch der Tantaliden“ vom Nationaltheater Mannheim am Mittwoch, 29. Mai. Auch die eindrucksvolle Tanzperformance „The Inhabitants“ vom Dance Theatre Heidelberg ist am Montag, 27. Mai zu Gast in Baden-Baden.

Festival-Eröffnung

Auftakt und Highlight der Theatertage ist das große Festival-Eröffnungs-Picknick am Freitag, 24. Mai ab 20:00 Uhr. Eine lange Tafel in der Lichtentaler Allee wird zum Ort des Miteinanders und des Austausches. Eröffnungsreden und Live-Musik inklusive. Der Eintritt ist frei. Zudem ist die Baden-Badener Museumsmeile am Festivaleröffnungsabend bis 22:00 Uhr geöffnet (freier bzw. ermäßigter Eintritt). Ab 22:00 Uhr spielt die Baden-Badener Theaterband „OurBassKeller“ im Festivalzentrum im Hof des Museums LA8. Der Eintritt ist frei.

Theaterorte mal anders

Das Festivalmotto #draußen bedeutet auch: Das Theater macht den gesamten Stadtraum Baden-Badens zum Ort vielfältiger Kulturerlebnisse. So erleben die Zuschauer*innen zehn unterschiedliche Aufführungen im Theater Baden-Baden, vier im

SWR Studio 5 und sechs in der Akademiebühne. Im Alten Dampfbad ist die Produktion „Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ vom Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen am Dienstag, 28. Mai zu sehen, „The European House of Gambling“ vom Theater Rampe von Samstag, 25. Mai bis Montag, 27. Mai in den Kurhaus Kolonnaden, Lot Vekemans „Judas“ vom Theater Ulm am Samstag, 25. Mai in der St. Bernhard-Kirche und die Produktion für Kinder ab 4 Jahren von der Jungen BLB „Ein König zuviel“ am Donnerstag, 30. Mai auf der Galopprennbahn Iffezheim.

Überraschungskonzerte ebenso wie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Livemusik im Festivalzentrum, Naturführungen, thematischen Ausstellungen und Kinovorstellungen sind im gesamten Stadtraum zu erleben.

Dass tatsächlich niemand #draußen bleiben muss, dafür ist gesorgt. Nahezu alle Veranstaltungen im Rahmenprogramm sind kostenfrei zugänglich und auch für die Festival-Vorstellungen gelten besondere Eintrittspreise. Als weiteres Highlight können 3 Karten zum Preis von 2 erworben werden. Die preisgünstigste Karte erhalten die Gäste bei diesem Festival-Special gratis.

Das KVV-Ticket ist in allen Eintrittskarten enthalten und ermöglicht die kostenlose Hin- und Rückfahrt am Vorstellungstag im KVV-Gebiet.

Theatertage Matinee und Webseite

Weitere Informationen zum Programm bietet die Theatertage-Matinee mit Festivalleiterin Annelie Mattheis am Sonntag, 5. Mai, 11:00 Uhr im Theater Baden-Baden. Der Eintritt ist frei. Schon jetzt finden Interessierte alles Wissenswerte zum Programm auf der Festival-Webseite theatertage-bw@baden-baden.de sowie auf den Social Media-Accounts Facebook @BaWueTheatertage, Twitter @theatertagebw und Instagram @theatertagebw

Text: Redaktion

Foto: LEHMAN BROTHERS, Eigenproduktion Theater Baden-Baden, Fotos Jochen Klenk / WELTERBEN: Collage als Vorabmotiv, Eigenproduktion Theater Baden-Baden, Foto: pixabay, bearbeitet von Medienhaus Baden-Baden / THE INHABITANTS: Gastproduktion von Dance Theatre Heidelberg, Foto Sebastian Bühler / THE HOUSE OF EUROPEAN GAMBLING: Gastproduktion Theater Rampe Stuttgart, Fotos Daniela Wolf

null

null