cowboyjunkies

Cowboy Junkies – Alternative Country aus Kanada

Die 1985 in Toronto gegründeten Cowboy Junkies sind eine kanadische Institution. Sie gelten als eine stilbildende Band des Alternative Country. In seinen Stücken verbindet das Quartett um Sängerin Margo Timmins stilsicher Elemente von Indie, Blues und Country auf hohem Niveau. Mit „All That Reckoning“ erscheint jetzt ein neues Album, vor allem geprägt durch eine durchgehend enthaltene politische Botschaft. Zwischen dem Opener „All That Reckoning (Part1)“ über „The Things We Do To Each Other“ und „Missing Children“ bis hin zu „The Possessed“ geht es den Cowboy Junkies darum, den brüchigen Zustand der Welt zu kommentieren und ermutigt den Hörer aufmerksam zu werden. Während ihre Musik leicht zugänglich klingt, sind alle neuen Songs eher tiefgründig. Nach dem 30jährigen Bandjubiläum 2015 beweisen die Kanadier nachhaltig, dass sie abseits vom schnellen Trend längst ihren Platz im weltweiten Musikbusiness gefunden haben. In Deutschland stehen vorerst nur zwei Auftritte in Hamburg und Berlin im November an. Aber bis dahin gibt es ja „All That Reckoning“.
Text: Frank Keil. Bild: PR