Dialog im Dunkeln

Ein Spaziergang durch einen Park oder auch eine alltägliche Situation im Straßenverkehr wird bei der Ausstellung in Trier zum Erlebnis. In Kleingruppen von 8 Personen, führen Blinde oder Sehbehinderte durch szenisch dargestellte Räume im Dunkeln. Man lernt, wie alle anderen Sinne das Sehen ersetzen und erforscht alles, was eigentlich bekannt ist neu. Ein spannendes Erlebnis in der Pfarrkirche St. Paulus, am 14. April 2019.

www.dialog-in-trier.de

Text: Reyhan Akyüz
Foto: Unsplash

null

null