Eagles Of Death Metal – Angeknackstes Fan-Band-Verhältnis

Published On September 14, 2017 | By Javad | Filme, Musik, Tipps

Oh, was hatte der Autor Eagles Of Death Metal geliebt. Und wie fassungslos war er, als er am 13.11.2015 während des Sonic Visions-Festivals von den Anschlägen in Paris erfuhr. Zur Fassungslosigkeit machten sich Anteilnahme, Wut, Trauer und Angst breit. Für lange Zeit war das Erlebnis Konzertbesuch gestört. Der Weg in die Normalität, sofern es die in der heutigen Zeit noch gibt, wurde schwer getrübt von den schwachsinnigen Äußerungen Jesse Hughes‘, einem Mann, den man zuvor so witzig, wenn auch verrückt fand. Vielleicht auch, weil man seine US-patriotischen Wurzeln stets wohlwollend übersah. Doch nach den Anschlägen in Paris redete er sich um Kopf und Kragen. Und das Argument, er stehe unter Schock, zog nach Monaten einfach nicht mehr…

Es ist auch heute noch nicht möglich von einem normalen Fanverhältnis zu Eagles Of Death Metal zu sprechen. Das Band scheint für immer angerissen zu bleiben. Auch diese Konzert-DVD bzw. -Blu-ray mit der Show ihres emotionalen Paris-Comebacks vom 16.02.2016 im Olympia, bei der erfreulicherweise Josh Homme hinterm Schlagzeug saß, kann die Enttäuschung nicht wirklich lindern. Nicht immer heilt die Zeit Wunden.

Text: Peter Parker Bild: Eagle Vision

Information!

Eagles Of Death Metal „I Love You All The Time: Live At The Olympia In Paris“ (Universal)

eaglesofdeathmetal.com

 

About The Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.