feinesahnefischfilet

Feine Sahne Fischfilet – Alles Auf Rausch

Published On Februar 13, 2018 | By redaktion | Magazin

Das Sextett mit dem außergewöhnlichen Namen wurde 2007 in Vorpommern gegründet und bewegte sich beim ersten Album „Backstage mit Freunden“ (Diffidati, 2009) stilistisch zwischen Punk und Ska. Durch negative Erfahrungen in Mecklenburg-Vorpommern geprägt, positionierten sich FSF deutlich gegen Rechtsextremismus und übten scharfe Gesellschaftskritik. Dies rief den Verfassungsschutz auf den Plan und hatte Indizierungsuntersuchungen zur Folge. Gleichzeitig stieg die Popularität der Band, die sich musikalisch weiterentwickelte und mit dem vierten Album „Bleiben oder Gehen (Audiolith, 2015) in den Charts angekommen war. Und in den letzten drei Jahren haben Sänger Jan´Monchi´ Gorkow und seine Kollegen nochmals einen großen Schritt nach vorne gemacht. Eine Bestandsaufnahme zum neuen Album „Sturm & Dreck“, mit dem die Band ab Februar tourt.

Wie bewertest Du zurückblickend die Initiative „Noch nicht komplett im Arsch“ zur Bundestagswahl 2017?
Seit Mitte 2016 ging es damit gegen den Rechtsruck in Mecklenburg-Vorpommern. Erst bei der Landtagswahl, dann bei der Bundestagswahl. Es gab viele Veranstaltungen zum Thema, nicht nur das Konzert mit Marteria und den Toten Hosen in Anklam. Und diese politischen Aktionen werden weitergehen.

Was hältst Du von den aktuell laufenden Verhandlungen von CDU und SPD über eine erneute Große Koalition?
Was das angeht bin ich kein Experte und kann dazu Nichts sagen. Ich denke aber, dass es etwas Besseres gibt als den aktuellen Zustand in der Bundesrepublik und in Europa. Unser Kosmos bezieht sich eher auf unsere Umgebung, auf das Bundesland wo wir leben.

Freispruch in Güstrow. Was verbirgt sich hinter der Gerichtsverhandlung vom 18.12.2017?
Da standen zwei Mitangeklagte und ich vor Gericht, weil wir uns 2015 bei einer Kundgebung gegen Diskriminierung von Flüchtlingen angreifenden Neonazis entgegengestellt haben. Die polizeilichen Belastungszeugen gegen uns verstrickten sich beim Prozess in Widersprüche und wir wurden freigesprochen. Aus genau solchen Situationen entstehen dann neue Songs.

FSF haben im Dezember 2017 sieben Supportshows für die Toten Hosen gespielt. Wie war es?
Es war megageil. Wir wollten vor unserer eigenen Tour eigentlich Pause machen und dann fragen die Toten Hosen an, jeden Abend vor mehr als 10.000 Gästen zu spielen…da brauchten wir nicht diskutieren, ob Ja oder Nein.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wie erklärst Du Dir den kometenhaften Aufstieg von Feine Sahne Fischfilet seit der Bandgründung 2007? Der ´Standard-Rotzpunk´ (Ox-Fanzine 2010 über das Debüt „Backstage mit Freunden“) hat sich ja zwischenzeitlich gehörig weiterentwickelt…
Wir leben gerade einen Traum, den ich nie hatte. Das Titelstück „Alles auf Rausch“ gibt diesen Zustand perfekt wieder. Für uns ist es aber nicht kometenhaft, sondern eher das Ergebnis von elf Jahren harter Arbeit als Kollektiv. Es ist ja nicht so, dass wir erst im letzten Jahr gecastet wurden und heute auf Platz 1 der Charts stehen. Aber seit zwei Jahren können wir alle von unserer Musik leben.

Preis: EUR 15,99
Du darfst nur einen Lieblingstitel von „Sturm & Dreck“ auswählen und kommentieren. Welchen nimmst Du und warum?
Fast alle Songs kommen unserer Bühnenenergie jetzt sehr nah. Wir konnten das erste Mal überhaupt ohne Zeitdruck aufnehmen. Dabei wurden wir sehr hilfreich von Produzent Tobias Kuhn unterstützt. Was den Lieblingstitel angeht, da nehme ich „Niemand wie ihr“, dass ich meinen Eltern gewidmet habe.

Mit „Wildes Herz“ kommt im Frühjahr eine Filmografie über Dich in die deutschen Kinos, wann, wo und unter wessen Regie ist diese entstanden?
Schauspieler und Regisseur Charly Hübner aus Neustrelitz hat diesen Dokumentarfilm über Feine Sahne Fischfilet gedreht. Der hat 2017 beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm bereits Preise gewonnen und startet dann bald bundesweit.

Text: Frank Keil. Bild: Bastian Botchinski

Information!
Garage, Saarbrücken
Freitag, 02. März, 20.00 Uhr
feinesahnefischfilet.de

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.