Füssen/Allgäu – Für junge Reisende

Umgeben von Seenlandschaft liegt die circa 15.300 Einwohner zählende Stadt am Lech direkt im Ostallgäu am Alpenrand, an der Romantischen Straße, der deutschen Alpenstraße und der Via Claudia Augusta, welche die Stadt seit der Römerzeit geprägt hat. Nachdem Füssen um 1500 (dank Kaiser Maximilian I.) eine erste Blütezeit erlebte, ist die Stadt heute vor allem aufgrund ihrer touristischen Entwicklung (Seen, Schlösser, alpine Freizeitangebote, Kneipp- und Luftkurort, Moorbad) international bekannt. www.fuessen.de

Neuschwanstein

Sehenswürdigkeiten

Eine Führung durch die historische Füssener Altstadt bucht man am besten über FTM, in unserem Fall begleitete uns die sympathische Frau Erih Gößler als versierter Gästeführerin (www.guide-service.de). Sehenswerte Anlaufpunkte sind das Hohe Schloss (www.hohesschloss.fuessen.de), das Museum der Stadt Füssen im früheren Benediktinerkloster St. Mang (www.museum.fuessen.de) sowie die Heilig-Geist-Spitalkirche und das Franziskaner-Kloster St. Stephan. Im gotischen Hohen Schloss (Fassaden mit Illusionsmalereien) sind Gemäldegalerien untergebracht. Im Museum der Stadt Füssen wird unter anderem die Geschichte des Füssener Lauten- und Geigenbaus dokumentiert. Weiterhin sehenswert: Die Barockbasilika, Barockräume sowie der berühmte Füssener Totentanz. Südöstlich der Stadt liegen das romantische Schloss Neuschwanstein mit märchenhafter Innenausstattung (Denkmal der Kultur und des Königtums des Mittelalters, König Ludwig II., www.neuschwanstein.de) das Schloss Hohenschwangau (www.hohenschwangau.de) sowie das Museum der bayerischen Könige (Geschichte der bayerischen Königsfamilie, www.museumderbayerischenkoenige.de) Auf dem nahe gelegenen Tegelberg gibt es ein Skigebiet, eine Seilbahn mit Panoramablick und eine Sommerrodelbahn (www.tegelbergbahn.de). Auch der Lechfall, der Hopfensee, der Forggensee sowie das Ludwigs Festspielhaus (Musicaltheater, u.a. „Ludwig2“, „Passion 20:20“, www.das-festspielhaus.de) lohnen einen Besuch. Und der Wellness-Tipp: Die nahe und überzeugende Königliche Kristall-Therme am Kurpark in Schwangau (Kristall-Saunen, Zauberberg, Gastronomie, schweben in 24% reiner Natursole, www.kristalltherme-schwangau.de)

Hirsch Außenansischt

Unterkunftsmöglichkeiten, Gastronomie und Shopping

Füssen verfügt über rund 7.100 Gästebetten in den unterschiedlichsten Kategorien sowie über eine Jugendherberge. Unser Tipp: Tradition und Moderne verbindendet das Hotel Hirsch am Kaiser-Maximilian-Platz 7. Die beiden Hoteliers/Geschwister Eva und Harald Schwecke sind angenehme Gastgeber für einen erholsamen und abwechslungsreichen Aufenthalt in unterschiedlichen Zimmerkategorien. Im geschichtsträchtigen Altbau, im Neubau, nach den Elementen Erde Wasser Feuer Luft gestaltet, werden Gästewünsche wahr. Gleiches gilt für das Hotelrestaurant, wo Küchenchefin Brigit Lochbihler auf Wild spezialisiert ist und fast ausschließlich auf regionale, saisonale und Fair-Trade-Produkte setzt. www.hotelfuessen.de

Hausgemacht und sehr gut präsentiert sich das kulinarische Angebot auch im nahen Hotel Geiger in Hopfen am See, wohin uns Frau Tara Hartmann (FTM Produktmanagement Kultur und Veranstaltungen) eingeladen hatte. Im Logenplatz am Hopfensee kann man selbstverständlich auch übernachten. www.hotel-geiger.de

Schreiner Hutladen

Redaktionstipps: Aktivurlaub, Veranstaltungen und Nachtleben

Aktivurlaub wird in und um Füssen ganzjährig großgeschrieben, dazu zählt u.a. Wandern und Radeln im Allgäuer „Schlosspark“ auf den Spuren des Märchenkönigs. Dazu kann man zahlreiche Veranstaltungen/Veranstaltungszentren besuchen, zu den Höhepunkten zählen: Neujahrsschwimmen im Lech, Kaisersaalkonzerte und Adventsmarkt im Kloster St. Mang, Festival „vielsaitig“, Historische Festumzüge sowie die Füssener Rutschparty am 30.12. jeden Jahres. Hinsichtlich Bars, Clubs/Diskotheken sind der Pineapple Club, der Bayrish Pub, das Relax, das Chapeau, die Schiffwirtschaft und Do-Sa die Kult-Location Surreal zu empfehlen. Rosen & Geschwister heißt das im April 2019 eröffnete Blumengeschäft mit Dekorationen/Wohnaccessoires von Isa Schweiger. Genuss mit Pfiff bietet gegenüber das Lila Haus, Vinothek, Feinkosthandlung und Geschäft für Wohnaccessoires in einem. Und last but not least gibt es mit dem Hut- und Lederkontor von Peter Schreiner noch einen Top-Vintage-Laden zu entdecken (www.allgäuhut.de)

Die Presserecherche wurde unterstützt von Füssen Tourismus und Marketing, Frau Anke Hiltensperger. Fotos: PR & Mario Maser.

Text: Frank Keil