Maria Di Martino

JiS Tipp: Keine Arbeit ohne Lohn!?

Published On August 3, 2017 | By redaktion | Jobs im Saarland, Recht, Tipps

Im Arbeitsrecht herrscht zwar der Grundsatz keine Arbeit ohne Lohn, dennoch gibt es Ausnahmen hiervon.

Lohn bei Urlaub

Jeder Arbeitnehmer (Teilzeitkräfte, Minijobber) haben einen Anspruch auf einen Mindesturlaub. Dieser ist im Bundesurlaubsgsetz geregelt und beträgt in einer 5-Tage Woche 20 Tage Urlaub im Jahr und in einer 5-Tage Woche 24 Tage Urlaub im Jahr. Arbeitet jemand weniger als 5 Tage die Woche bestimmt sich der Urlaubsanspruch anteilig. Anspruch auf mehr Urlaub können sich aus dem Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag ergeben. Schwerbehinderte haben darüberhinaus einen Anspruch auf 5 weitere Urlaubstag. Während des Urlaubes wird der Lohn weiter bezahlt und zwar gem.§ 11 BurG. Hiernach erhält der Arbeitnehmer den durchschnittlichen Verdienst (ohne Überstunden) der lezten 13 Wochen vor Urlaubsantritt.

Lohn bei Krankheit

Soweit der Arbeitnehmer die Wartezeit (muss nur einmalig erfüllt werden) von vier Wochen vollendet hat, hat er Anspruch auf Entgeltforzahlung bei Krankheitsfalles nach § 3 Entgetforzahlungsgsetz (EFZG) auf 6 Wochen Entgeltfortzahhlung durch den Arbeitgeber bei längerer Krankheit greift dann die Krankenversicherung ein.

Lohn an Feiertagen

Lohnfortzahlung gibt es auch an gesetzlichen Feiertragen, vgl. § 2 EFZG

Betriebsrisiko

Das Betriebsrisiko hat regelmäßig der Arbeitgeber zu tragen, d.h. dieser muss dafür sorgen, dass genug Arbeit vorhanden ist und Aufträge.

Zuschläge

Soweit nicht besonderen in einem Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung oder Arbeitsvertrag bzgl. Zuschläge geregelt ist hat der Arbeitnehmer grundsätzlich nur Anspruch auf den gesetzlichen Nachtzuschlag gem. § 10 ArbzG.

Information!

Über die Autorin:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Interessenschwerpunkten Individual- und Kollektivarbeitsrecht, Datenschutz und Neue Medien. Den Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht hat Sie erfolgreich absolviert. Sie ist als selbstständige Rechtsanwältin und Referentin bundesweit tätig.

Mehr Informationen unter: www.jurvita.de

Bild: Maria Dimartino

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.