kuerbisconcarne

Kürbis con Carne

Wenn es schon Chili sin Carne gibt, warum nicht auch Chili sin Bohnen sondern mit Kürbis. Und schon waren wir am Kochen 🙂 und mussten nicht mal groß einkaufen gehen, die meisten Zutaten hat man im Herbst eh parat.

Zuerst eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Chilischote (ohne Kerne damit es nicht allzu scharf ist) auch in feine Würfel schneiden. In einem Wok die Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Dazu kommen ca. 400 g Bio Hackfleisch (ob Rind oder gemischt ist Geschmackssache), die Chili und ein bisschen Pumpkin Spice und/oder Chili Pequin Gewürz von Rimoco dazu.

Während dem köcheln einen mittelgroßen Hokkaido Kürbis in mundgerechte Würfel schneiden und zum Rest in den Topf geben. Dazu ein großes Glas scharfe Tomatensauce (z.B. von Heike) hinzufügen und abgedeckt ca. eine Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Bei Bedarf (d.h. wenn man das Gefühl hat, es könnte trocken werden) ein wenig Gemüsefond hinzufügen.

Am Ende nochmals abschmecken, mit Salz, Pfeffer, Chili Pequin und ein wenig Sambal Olek.

Wenn es fertig ist, serviere ich es am liebsten in einer Schüssel mit einem Klecks Schmand oder cremig gerührtem Frischkäse und ein wenig frischen Chilis. Vorsicht heiß 😉

Food Fact:

Kürbisse sind die größten Beerenfrüchte der Welt und enthalten sogar mehr Beta-Carotin als die Karotte.