POPSCENE DAILY – Happy Sun, Kauder und Krimmelkuche

The Happy Sun

Ein Monat nach dem Single-Release von „Airforce One“ kommt das Ganze mit Bewegtbilduntermalung. Covid 19-konform getikttokt und in Selfie-manier. Ein klassisches The Happy Sun-Video. Low-fi mit Charme.

Saarbrücken ist die süßeste Stadt

Zum Welttag des Kuchens am 26. November hat Holidu, die Suchmaschine für Ferienhäuser (www.holidu.de), die zehn „süßesten Städte“ Deutschlands ermittelt. Die süßeste Stadt Deutschlands ist Saarbrücken. Mit 335 Brot- und Kuchengeschäften und etwa
180.000 Einwohnern kommt die Stadt auf den ersten Platz im Ranking. Hier gibt es nicht nur
traditionelle Backwaren wie den saarländischen Streuselkuchen „Krimmelkuche“, sondern dank
der Grenznähe auch viele französische Köstlichkeiten wie Croissants und Crêpes.
Der berühmteste Bäcker der Stadt? Der verbirgt sich wohl hinter der steinernen Fratze an der
Schlossmauer. Dabei handelt es sich um die Nachbildung eines Bäckers, der einer Sage nach
wegen seines Geizes bekannt war. In Hungerszeiten soll er kein Stück Brot ohne Bezahlung
herausgegeben haben, obwohl er der einzige Bäcker der Stadt und selbst reich war.
Quelle: www.holidu.de

Das hohe C. Diskussion mit Volker Kauder und Bischof Dr. Stephan Ackermann.

„Das hohe C. Politik aus dem Christlichen Menschenbild“ heißt das Buch, in dem Volker Kauder seine Ansichten erläutert und für eine Politik, die sich am Christlichen Menschenbild orientiert, plädiert. Daneben geht er aber auch weiteren Fragen nach: Wohin geht die CDU – und welche Bedeutung hat das „C“ im Namen der Partei noch?
Am Dienstag, den 01. Dezember, um 18.30 Uhr, stellt Volker Kauder sein Buch vor. Im Anschluss wird er mit Bischof Dr. Stephan Ackermann über die Thesen, die er aufgreift, diskutieren. Darüber hinaus wird es auch um die Fragen gehen, welches Verhältnis die Politik zur Kirche hat und umgekehrt? Wie politisch sind die Kirchen? Und wie politisch sollen sie sein? Weitere Infos: www.unionstiftung.de