Schüler Experimentieren – Saarländische Schüler entdecken ihren Forschergeist

Published On März 5, 2018 | By redaktion | Magazin

Schüler Experimentieren
Saarländische Schüler entdecken ihren Forschergeist
Wie bekommt man den lästigen Kaugummi von der Straße? Wie verändern Energy Drinks die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers? Wie lichtdurchlässig ist Staub oder Nebel? Spannende Forschungsfragen stehen wieder auf dem Programm der saarländischen Sparte des Wettbewerbs „Schüler Experimentieren 2018“.
121 Schülerinnen und Schüler aus dem Saarland sind dem diesjährigen Wettbewerbsmotto „Spring!“ gefolgt und haben den Sprung in spannende Forschungsprojekte gewagt. Insgesamt 64 Projekte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik, Technik und Arbeitswelt gehen an den Start.
Es ist das 50. Mal, dass der Regionalwettbewerb „Schüler Experimentieren“, die Juniorensparte des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“, im Saarland stattfindet. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre. Neben Einzelprojekten ist auch die Teilnahme als Gruppe möglich.
Die Ergebnisse ihrer eigenständig bearbeiteten Forschungsfragen präsentieren die Jungforscher vom 5. bis zum 7. März in der Congresshalle in Saarbrücken. Hier gilt es die Jury zu überzeugen, die sich vor Ort ein Bild über die Ergebnisse verschafft. Interessierte Besucher können die Projekte dann am Wettbewerbsmittwoch bestaunen.

Text: Laura Bohrer, Bild: Stiftung Jugend forscht e. V.
Congresshalle, Saarbrücken
Montag, 5. März bis Mittwoch, 7. März 2018
schue-ex-saar.de

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.