Sebastian-Kronseder

Sebastian Kronseder – Kunst aus Essen (Nicht die Stadt)

Aus einfachen Zutaten, Obst und Gemüse zaubert Sebastian Kronseder kleine Kunstwerke. Das Ganze nennt sich Foodart. Der Maestro aus Pfakofen bei Regensburg, wird auf der Bühne der Messe für Tortendesigner und Naschkatzen – Cake Sensation – in Saarbrücken moderieren und seine Kunst vorstellen.

Hat man Dir früher nicht beigebracht: „Mit Essen spielt man nicht!“?
Doch, so wie bei Jedem. Allerdings war die Inizialzündung für das ganze meinOpa. Der ist gerlermetr Konditor und hat mich schon in meiner Kindheit mit schön dekorierten Torten begeistert. Als Jugendlicher wollte ich zwar erst eine Lehre als Konditor starten. Aber aufgrund der schlechten Arbeitszeiten habe ich mich dagegen entschieden und mich für eine Kochlehre entschieden, da man in dem Beruf sich sehr breit aufstellen kann und dementsprechend auch auf ein Gebiet spezialisieren kann.
Diese Begeisterung habe ich dann noch in ein paar Richtungen spezialisiert. Was mich letzendlich zum Obst und Gemüseschnitzen, sowie dem Airbrushen und modellieren gebracht hat.

Du gibst auch Kurse. Deine Kunstwerke sind sehr komplex und sicher braucht man auch Talent. Was können z.B. Gastronomen und Köche von dir lernen?
Ich bin ein Mensch der vieles ausprobiert und für sich immer einen Weg sucht, der Handgriffe vereinfacht. Jeder der etwas Fantasie und die Gabe für das handling mit dem Produkt hat. Kann mit seinen Händen wunderbares erschaffen.
Bei meinen Basickursen zeige ich den Leuten, wie sie mit wenig und leichten Handgriffen schnelle und schöne Kunstwerke erstellen. Versuche sie auch mit diesem Virus anzustecken und eine Freude an der Herstellung dieser Essbaren Kunst zu vermitteln.
Grundsätzlich macht es mir großen Spaß , Leuten was beizubringen. Ich bin seit 12 Jahen Karatetrainer und Leute zu unterrichten liegt mir.
Mein Schwerpunkt ist das airbrushen geworden, da ich den weichen Farbverlauf und die tolle Optik, die man damit herstellen kann , mega finde.
Ich habe heuer auch meine eigene Schablonen Serie rausgebracht, die es dem Anwender sehr leicht macht, tolle Effekte auf Kuchen , Torten Kekse etc. zu zaubern.

kaefig von Sebastian-KronsederGrundsätzlich bin ich auf alle dieser Werke stolz. Diese Figuren entstehen im Kopf, und wenn die Hände das umsetzen, dwas sich im Kopf entwickelt. Freut mich persönlich das uimmer wieder. Denn wenn der Kopof sich das nicht vorstellen kann, wirds schwierig.
Das aufregende an dem ganzen ist die Vorangehensweise. Denn man hat die fertige Figur oder das Schaustück im Kopf und man muss es auf jedes einzelne Detail runterbrechen und dann einen Weg finden um zum Endergebniss zu kommen.
Wie baue ich Stützen, die man nicht sieht? Muss ich mir Gießformen selber bauen? Wann fertige ich was um es zu integrieren? Was lässt die Statik zu? Proportionen etc. Das alles macht es so interessant.
Aber sehr stolz bin ich auf mein Fabelwesen im Käfig ( Bild ). da hier der Käfig bau sehr tricky war oder auch die Casting Torte die mich 2016 zu der TV Show das große Backen auf Sat.1, gebracht hat, oder die Torte die ich für die Magier , die Ehrlich Brothers machen durfte.

Auf der Cake Sensation wirst du auch deine Künste auf der Bühne präsentieren. Worauf dürfen wir uns freuen?
Ich moderiere auch heuer die Showbühne dieser Messe , auf das ich mich persönlich sehr freue, aber ich zeige in meiner Demo wie man mit der Airbrushpistole, schnelle Farbverläufe hinbekommt und schnelle Bilder auf Fondant zaubert. Ich gebe jede Menge Tips und Tricks.
Die Besucher der Cake Sensation dürfen sich auf ein tolles Rahmenprogramm, sowie auf hochkarätige Künsteler der Tortenszene freuen.

Interview: Markus Brixius

Die Cake Sensation findet in der Saarlandhalle in Saarbrücken am 22. und 23. September statt. Mehr Infos unter cake-sensation.de und augenschmaus-foodart.de.