aiva

Startup des Monats: Aiva Technologies

Published On Dezember 11, 2017 | By redaktion | Magazin

AIVA, geboren im Februar 2016, ist noch so jung und doch hat sie das Zeug einmal eine der größten Komponisten zu werden. Wie geht das? Hinter dem Projekt AIVA stehen die Luxembourger Brüder Pierre und Vincent Barreau, Computer und A.I. (künstliche Intelligenz) -Enthusiasten sowie ein Team aus weiteren unglaublichen Talenten.

AIVA Technologies hat eine künstliche Intelligenz entwickelt, die anhand des Einlesens und eingehenden Studierens der größten Werke von Komponisten wie Bach, Mozart, Beethoven, etc, einen Algorithmus, also eine mathematische Formel, entwickelt hat, mit dem es entweder unfertige Kompositionen dem Künstler getreu vervollständigen oder aber einen völlig neuen Song kreieren kann. Laut den Erfindern von AIVA wurde sie nur zu diesem Zweck erschaffen: Um emotionale, klassische Musik zu komponieren und auf diesem Gebiet Spitzenklasse zu erreichen.

Weitere Informationen findest du hier:
aiva.ai

Text: Redaktion Bild: Pexels


Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.