thedubbees

The Dubbeez – Niederländischer Reggae

Published On April 24, 2018 | By redaktion | Musik, Tipps

Preis: EUR 20,99
Guter Reggae ist zeitlos, zumindest im Fall von The Dubbeez aus Amsterdam. Dem niederländischen Sextett gelang es das Debütalbum „Peace, Love & Dub“ im Tuff Gong Studio in Kingston auf Jamaica einzuspielen. Eine Kooperation zwischen V2 Records und dem Ziggy Marley Label Tuff Gong Worldwide bringt die insgesamt 10 Titel zwischen „Don´t Walk Too Fast“ und „On The Road“ zu den Fans. Die 10 eingängigen Songs orientieren sich eher am Roots Reggae der 1970er Jahre. Aber die Dubbeez sind kein Retro-Act, sondern ihrer Musik hat den nötigen modernen Touch um auch ein Publikum anzusprechen, dass bisher mit Ska, Rocksteady und Reggae wenig zu tun hatte. Als Gewinner des World Reggae Contests in Polen im Jahr 2016 bekamen die MusikerInnen die Chance, nach einer ersten EP ihr Debüt zusammen mit den bekannten Produzenten Stephen Stewart und Sam Clayton auf der Karibikinsel aufzunehmen. Und es hat sich gelohnt, wie Titel Marke „Feelings“ oder „Rudeboy“ eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Text: Frank Keil. Bild: PR

Information!
The Dubbeez „Peace, Love & Dub“ (V2 Records/H´art)
fb.com/thedubbeez/

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.