unlimitedculture

Unlimited Culture – Regensburg-Reggae

Published On Februar 14, 2018 | By redaktion | Musik, Tipps

Jamaikanische Musik, vor allem Ska, Rocksteady, Reggae, Dub und Dancehall sind schon seit vielen Jahren fester Bestandteil der deutschen Kulturlandschaft. Nach ihrer Debut-EP „Plant a Seed“, die im September 2014 erschien, folgt nun das erste Album „Get Ready“ des Regensburger Quintetts Unlimited Culture. Bevor sie es 2018 auf der Bühne präsentieren, machen wir den CD-Check. Mit den insgesamt 16 Titeln zwischen dem titelgebenden Opener bis hin zu „Don´t Run Away Dub“ präsentiert sich die Band um Sänger Lenny stilistisch sehr offen. Neben fundamentalem Roots-Reggae kommen auch Gospel, Soul und sogar Rock zur Geltung. Auch inhaltlich machen die Süddeutschen um gesellschaftliche/politische Inhalte keinen Bogen. Immer dann, wenn Frontmann Lenny von Englisch auf Bayerisch wechselt, nimmt das Energielevel von Unlimited Culture Fahrt auf. Während Band-Freund Tóke den Track „Police“ veredelt, hat man ansonsten auf Gäste verzichtet. Und die eingeschworene Gemeinschaft geht somit bestens gerüstet auf Tournee, die Unlimited Culture 2018 auf zahlreiche Bühnen im In- und Ausland führen wird.

Text: Frank Keil Bild: PR

Information!
Unlimited Culture „Get Ready“ (Soulfire Artists/Galileo Music)
unlimited-culture.com

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.