70 Jahre Bulli (Sponsored Video)

Published On November 6, 2017 | By redaktion | Magazin, Promotion

Awww <3 Der Bulli wird 70 Jahre alt. Gemeint ist natürlich nicht der Quatschmacher Michael „Bully“ Herbig, sondern der kultige VW-Bus T1. Und dieses Jubiläum muss ordentlich gefeiert werden.
Der Kosename des Gefährts, wahrscheinlich eine Wortschöpfung aus „Bus“ und „Lieferwagen“, dürfte übrigens lange Zeit gar nicht benutzt werden. Die Wortmarkte „Bulli“, als auch „Bully“ war nämlich bereits geschützt. Erst zum 60-jährigen Geburtstag verkaufte Markeninhaber Kässbohrer die Namensrechte an den Volkswagen-Konzern.
Mit seiner zweifarbige Lackierung und den runden Formen, wurde der T1 in den 50ern schnell zum Symbol der Wirtschaftswunders und des Wohlstandes. Noch heute verknüpft man den Kleinbus mit Picknick neben der Autobahn.
Mit seinen knapp vier Metern Länge und 70 km/h war der Bulli natürlich auch ein praktischer Lastwagen für die Post, Spediteure und Handwerker.
Absoluten Kultstatus erreichte der T1 in den 60ern als bunt bemalter Flower-Power-Hippie,- und Campingbus.
Bis heute steht kein Auto so sehr Freiheit, Individualismus und Lebensfreude und ist Teil der Popkultur geworden.
Volkswagen feiert das Jubiäum mit einem exklusiven Sondermodell, das den traditionellen Look des Bulli aufgreift. Neben dem bekannten zweifarbigen Look des Klassikers, zeichnet die Neuinterpretation, der Multivan „70 Jahre Bulli“ folgende Features aus:

  • Wohnliches Ambiente schafft der Boden in Holzoptik, den Sie optional für den Fahrgastraum auswählen können
  • „70 Years“-Label auf der Heckscheibe und Trittstufen mit Schriftzug „Bulli“
  • Dämmglaspaket inkl. Privacyverglasung
  • Nebelscheinwerfer inkl. Abbiegelicht
  • Optionales „70 Jahre Bulli Zusatzpaket“ mit Leichtmetallrädern Disc im Retrodesign, modernen LEDScheinwerfern, abgedunkelten LED-Rückleuchten und einer Scheinwerferreingungsanlage.

Text: Markus Brixius Bild: Volkswagen

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.