Curtis Mayfield

Huldigung einer Ikone

Aktuell wäre Curtis Mayfield 76 Jahre alt, wäre er nicht im Dezember 1999 an den Folgen einer Diabetes-Erkrankung verstorben. Seine Musik blieb erfreulicherweise über seinen Tod hinaus unvergessen. Und wie genial diese ist, macht einem die Box „Keep On Keeping On: Curtis Mayfield – Studio Albums 1970-1974“ überdeutlich.

Diese gibt es als 4-CD- oder 4-LP-Set oder eben digital. Sie beinhaltet neu gemasterte Versionen seiner ersten vier Studioalben „Curtis“, „Roots“, „Back To The World“ und „Sweet Exorcist“. Eigentlich hatte er zwischen 1970 und 1974 fünf Alben veröffentlicht, wenn man den Soundtrack zum 1972er Blaxploitation-Film „Super Fly“ mitzählt.

Dass er damals, nach seinem Ausstieg bei The Impressions, ein so hohes Arbeitspensum anschlug und stetig auf diesem hohen Qualitätslevel Songs schrieb, ist bis heute nahezu einzigartig. „Ain’t Got Time“, dachte er sich wohl…

Bereits erschienen.
Curtis Mayfield „Keep On Keeping On: Curtis Mayfield – Studio Albums 1970 – 1974“ (Warner)

Text: Peter Parker
Bild: Rhino


null

null