Saarbrücker rabbitinabar

Nominiert für die Sonic Visions VCAs – rabbitinabar

Published On November 1, 2016 | By redaktion | Heimatmelodien

„Take this!“ ist das Erstlingswerk der Saarbrücker Band „rabbitinabar“. Wie es zu dem hasenartigen Namen gekommen ist, erklärt die Band auf ihrer Webseite. Namen sind aber nur Schall und Rauch. Denn mit dem Debut präsentiert die Band einen durchaus ansprechenden Mix aus Rock, Alternative, Metal, Electro, Drum ’n‘ Bass, Triphop und gelegentlich sogar ein bisschen Dubstep. All das kombiniert mit klassischem Songwriting. Aber nicht nur die Akkustik spielt bei rabbitinabar eine wichtige Rolle. Auch das Optische ist den Musikern wichtig. Im Bereich der live Visuals konnte Bandmitglied Thomas Weller auch schon für einige Showgrößen wie Sarah Connor tätig werden. Jetzt hat sich die Band mit ihrem neuen Video für die Sonic Visions Video Clip Awards in Stellung gebracht. Wir sind gespannt und drücken die Daumen.

Text: Redaktion Bild: Band


Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten (z.B. zum Amazon Partnerprogramm). Das bedeutet, dass zwischen 3% und 10% des Wertes Deiner Einkäufe bei dem Anbieter zu dem der Link geschaltet ist, uns gutgeschrieben werden. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir auch weiterhin Inhalte ohne Bezahlschranke kostenlos anbieten können. Danke für Deine Unterstützung!

About The Author

Das total umsonste Popkulturmagazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.