Romano – Zweites Album des Köpenickers

Published On November 13, 2017 | By Javad | Musik-Tipp

Vor genau zwei Jahren erschien „Jenseits von Köpenick“, das Debütalbum des Köpenicker Rappers Roman Geike alias Romano. Jetzt meldet sich der Mann mit der Metalkutte und den langen blonden Zöpfen zurück. Auf seinem neuen Album „Copyshop“ „geht es um die Kopierläden, in denen Romano bis 2013 am Laserdrucker stand und um die Erkenntnisse, die er dort über die Welt gewann, während er die Menschen bei ihren Anstrengungen zur Vervielfältigung beobachtete“, heißt es im Begleitschreiben. Seine Beobachtungen ergeben ganz unterschiedliche Songs: etwa den sehr minimalistischen Track „Raupe“, die eingängige Singleauskopplung „Mutti“, die Hymne „Ja, ich will“, die Rap-Ballade „Karl May“ (mit Gastsänger Maschine von den Puhdys) und „Champagner Bar“, den Überhit des Albums.

Was Romanos Songs auszeichnet sind seine unverwechselbare Stimme und seine humorvollen Reime. „Sag‘ mir, was du brauchst / Wir ham‘ alles das / Viagra, Placebos, das Rezept von Coca-Cola / Rembrandt und Dürer / Auf dem Farbkopierer“, heißt es beispielsweise im Titelstück. Herrlich!

Information!

Text: Peter Parker Bild: Vertigo

Romano „Copyshop“ (Universal)
romanomusik.de

http://www.romanomusik.de/

About The Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.