WIR – DER SOMMER, ALS WIR UNSERE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR

Regie: Rene Eller

Ein heißer Sommer in einem belgisch-niederländischen Grenzdorf: Ach Teenies wollen dem Spießbürgertum ihrer dörflichen Idylle entfliehen. Sie fangen klein an und schaukeln sich von anfänglich romantischen Schwärmereien über unbeschwerten Sex hin zu Drogen, selbstgedrehten Pornos, Geld und Lust. Die Grenzen verschwimmen und aus Unschuld wird Brutalität und Gewalt. Nach diesem Sommer wird nichts mehr sein, wie es zuvor war.

Das Drama WIR – DER SOMMER, ALS WIR UNSERE RÖCKE HOBEN UND DIE WELT GEGEN DIE WAND FUHR kommt im Mai in die Kinos.

© Der Filmverleih

null

null