50 Jahre Merziger Viezfest

Herr Fandel, das Merziger Viezfest feiert dieses Jahr sein 50. Jubiläum. Was hat sich in den letzten 50 Jahren verändert und was ist noch heute so, wie beim ersten Mal?

In den letzten 5 Jahrzehnten hat sich das anfangs kleine Viezfest in Merzig zu einem der größten Volksfeste an der Saar entwickelt. Eine Viezkönigin gab es bei der ersten Auflagen allerdings noch nicht. Erst im Jahr 1971 wurde mit Mechthild I. (Gerardy) die erste Viezkönigin gekrönt. Seither repräsentiert die Viezkönigin samt ihrer Prinzessinnen die Merziger Viez- und Apfelregion. Darüber hinaus hat sich im Laufe der Zeit auch die Getränkeauswahl der Besucher geändert. So steigt in den vergangenen Jahren verstärkt die Nachfrage nach Apfel-Mixgetränken wie beispielsweise Viez-Cola.

Nach wie vor sind die Vereine die tragende Säule des Viezfestes. Nur durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Vereine, die an den zahlreichen Ständen leckere Köstlichkeiten zubereiten, erhält das Viezfest seinen ganz besonderen Charme. Dies ist letztendlich auch das Geheimnis, warum Jahr für Jahr zwischen 30.000 und 40.000 Gäste das Viezfest besuchen.

Zu einem ordentlichen Weinfest gehört auch eine Königin. Traditionell gekrönt wird die Viez-Königin am 3. Samstag im September auf dem „Markt der Köstlichkeiten“. Welche Aufgaben kommen auf die Viez-Königin zu und gibt es einige Besonderheiten für dieses Jahr?

Die Viezkönigin repräsentiert im laufenden Jahr die Kreisstadt Merzig und den Viez auf vielen Veranstaltungen in Merzig und Stadtteilen, im „grünen Kreis“ sowie in der Saar-Lor-Lux-Region.

Ein besonderes Highlight ist dabei der Besuch der „Grünen Woche“ in Berlin, zu der deutschlandweit alle Produktköniginnen eingeladen werden.

In diesem Jahr stand das Viez-Dreigestirn zum ersten Mal sogar an Fastnacht in der „Bütt“ und unterhielt die Besucher mit einer Rede von ihren Erlebnissen und dem Viez.

Was erwartet die Besucher zum diesjährigen Jubiläum genau?

Rund 30 Vereine und Organisationen bieten Viez und Köstlichkeiten aus der Region an. Auch örtliche Selbstvermarkter bereichern das umfassende kulinarische Angebot durch Kelteraktionen und den Verkauf von Säften aus eigener Produktion. In diesem Jahr beteiligen sich anlässlich des runden Geburtstags auch die beiden Merziger Partnerstädte Luckau (Brandenburg) und St. Médard-en-Jalles (Frankreich) mit Sonderständen an dem Fest und bereichern somit das vielfältige Angebot.

Für beste musikalische Unterhaltung auf der Festmeile, die sich durch die gesamte Innenstadt erstreckt, sorgen auf den vier Bühnen neben lokalen Musikvereinen auch wieder hochkarätige Bands. So ist es in diesem Jahr gelungen, mit den Bands Udo’s Lindenwerk, Decoy und bruise wahre Top-Acts nach Merzig zu locken. Darüber hinaus dürfen sich die Besucher auf die RUUUDERBOYZ aus unserer Partnerstadt Luckau freuen, die DJ-Musik mit Live-Instrumenten verbinden.

Die Übernahme der Schirmherrschaft durch Bundesaußenminister Heiko Maas unterstreicht ebenfalls die Bedeutung des Viezfestes.

Zum Jubiläum wurden besondere Viezkrüge in Auftrag gegeben. Diese Krüge können die Besucher an drei Verkaufsstellen auf der Festmeile zum Preis von 2,50 € käuflich erwerben.

Zudem wurden viele weitere Aktionen zum diesjährigen Viezfest umgesetzt. So macht ein großer goldener Jubiläumsapfel alle Autofahrer und Fußgänger, die aus Richtung Hilbringen nach Merzig kommen, auf das bevorstehende Viezfest aufmerksam. Darüber hinaus macht im Bereich vor der Stadthalle ein überdimensionaler Stahlapfel, gefertigt vom Künstler DATO – David Mcheidse, auf das Viezfest und auf Merzig als „Apfelstadt im grünen Kreis“ aufmerksam.

Außerdem wird es beim 50. Merziger Viezfest eine Fotobox geben, mit der sich die Besucher ihre ganz persönliche Erinnerung an das Jubiläumsfest mit nach Hause nehmen können.

Haben Sie ein persönliches Highlight, auf das Sie sich besonders freuen?

Das Viezfest zieht alljährlich viele Gäste aus Nah und Fern an. So freut man sich immer wieder darauf, alte Bekannte zu treffen, zu plaudern und natürlich auch das ein oder andere Gläschen Viez zu konsumieren.

Besonders gespannt bin ich in diesem Jahr auch darauf, welche Viezköniginnen und Prinzessinnen der vergangenen Jahrzehnte wir wieder in Merzig begrüßen dürfen. Ein Zusammentreffen so vieler ehemaliger Hoheiten ist sicherlich selten.

Viez gibt es in zahlreichen Varianten, feinherb oder süß, heiß oder kalt, mit Honig oder anderen Zusätzen versüßt. Jetzt die große Frage – wie mögen Sie Ihren Viez am Liebsten?

Meinen Viez trinke ich am liebsten bei strahlendem Sonnenschein und in angenehmer Gesellschaft. Es darf ruhig etwas kühler sein, denn dann schmeckt der warme Viez mit Zimt und Orangen am besten.

Hinweis:

Das Viezfest beginnt um 10 Uhr und endet um 24 Uhr. Offiziell eröffnet wird das Fest gemeinsam mit dem diesjährigen Protektor, Bundesaußenminister Heiko Maas, und Viezkönigin Laura II. gegen 11 Uhr auf der Treppe des historischen Rathauses.

Text: Antonia Weber

Bild: Stadt Merzig

merzig.de