Anna von Hausswolff – Kirchenorgel-Album

Die schwedische Musikerin und Labelbetreiberin (Pomperipossa Records) Anna von Hausswolff hat sich für „All Thoughts Fly“ etwas Besonderes ausgedacht: Sie hat auf einer Kirchenorgel Instrumental-Songs aufgenommen. Diese steht in Göteborg und ist eine schwedische Nachbildung einer Orgel des berühmten deutschen Orgelbauers Arp Schnitger.

Wer die Karriere der Tochter von Klangkünstler Carl Michael von Hausswolff schon länger verfolgt, wird ahnen, was dies bedeutet: „All Thoughts Fly“ ist andächtig, spannungsgeladen und düster – und hat nichts mit gängiger Kirchenmusik gemein. „Es gibt eine Traurigkeit und eine Wildnis, die mich zu diesem Album inspiriert haben, und zudem eine Zeitlosigkeit“, erklärt Von Hausswolff. Die Aufnahmen wurden nur mit zwei Raummikrofonen für die Atmosphäre und zwei Mikros im Inneren der Orgel realisiert, um Nuancen und Details für die weitere Klangbearbeitung durch Filip Leyman einzufangen.

Text: Kai Florian Becker Bild: Southern Lord

Anna von Hausswolff „All Thoughts Fly“ (Cargo)
facebook.com/annavonhausswolff