Blackmail – Retrospektive & Reissues

Eine der besten deutschen Alternative-/Indierock-Bands blickt zurück. Die Rede ist von dem Koblenzer Quartett Blackmail, von dem man grad nicht so wirklich weiß, ob es noch existiert. Denn von Blackmail ist leider seit 2013, ergo seit „II“, kein weiteres Studioalbum erschienen. Dafür sind jetzt die lange vergriffenen Alben „Bliss Please“ (2001) und „Friend Or Foe?“ (2003) wieder auf Vinyl erhältlich – natürlich mit neuem Mastering, was den Songs von einst sehr zugute kommt.

Obendrein erschien just die Retrospektive „1997-2013 – Best Of & Rare Tracks“ als Doppel-LP (mit CD) und Doppel-CD. Auf dieser sind 23 Stücke vereint: 13 altbekannte Songs wie „It Could Be Yours“ oder „Moonpigs“ sowie zehn Raritäten und Coverversionen. Zu letzteren gehören die wunderbare Neuinterpretation von Killing Jokes „Love Like Blood“ und das experimentelle Tears For Fears-Cover „Mad World“. Herrlich… Nun wird es aber Zeit, dass Blackmail wieder Songs schreiben und auch veröffentlichen. Bitte!

Text: Kai Florian Becker Bild: Unter Schafen Records
www.blackmail.de

Blackmail „1997-2013 – Best Of & Rare Tracks“ (Alive)