Lexsoul Dancemachine – Tallin groovt

Kaum zu glauben, aber das Sextett um Sänger/Frontmann Robert Linna stammt aus Estland. Denn ihre nahezu perfekte Mischung aus Funk & Soul lässt eher auf die USA deuten. Für das dritte Album „Lexplosion II“ hat man sich zumindest mit dem amerikanischen Gitarristen Cory Wong und dem brasilianischen Percussionisten Luiz Black verstärkt. Nach wie vor kombiniert die Band verschiedene Stile wie Funk, Soul, Disco und House zwischen „Basics feat. Luiz Black“ und Supersoul“ zu ihrem ganz eigenen Konzept. Für das schöne Geigensolo auf der ersten Singleauskopplung „Nu Reality“ ist der Este Liis Lutsoja zuständig. „Money feat. Cory Womg“ dagegen ist ein echter Tanzflächenfüller. Design, Album Cover und Portraits stammen von der Digitalkünstlerin Estookin. Sämtliche Eigenkompositionen mit Retro-Touch brauchen anglo-amerikanische Vergleiche nicht zu scheuen. „Wir sind doch nur aus Estland“ scheint hier und jetzt mit „Lexplosion II“ eher Gütesiegel als Entschuldigung zu sein. Leider scheint es ja mit Auftritten außerhalb ihrer Heimat derzeit schwer zu werden.

Text: Frank Keil Bild: PR

Lexsoul Dancemachine „Lexplosion II“ (Funk Embassy/Kudos)
www.facebook.com/lexsouldancemachine/