Maribor

Maribor – Weinhauptstadt Sloweniens

Die Stadt Maribor mit ihren rund 112.000 Einwohnern liegt im Nordwesten Sloweniens inmitten der hügeligen Weinregion an der Drau mit dem grünen Pohorje-Gebirge (Naherholungs- & Skigebiet). Seit 1975 ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens auch Universitätsstadt und war bereits 2012 Kulturhauptstadt Europas. Maribor lässt sich selbständig oder zusammen mit einem versierten Gästeführer wie Herrn Martin Belg (via TIC Maribor) entdecken. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehören die Franziskanerkirche, der neu gestaltete Hauptplatz (mit Renaissance-Rathaus, Turm, Pestsäule und Wasserspiel), die Domkirche, das Judenviertel mit Synagoge und Turm, der Wasserturm, der Stadtpark, die Piramida (Stadthügel, auf dem einst die Burg stand), der Maistrov Platz, der Platz Glavni TRG sowie der Stadtteil Lent mit dem Haus der Alten Rebe. Die über 450 Jahre alte Rebe gilt laut Guinnessbuch der Rekorde als älteste Rebe der Welt. Das Haus der Alten Rebe (mit Drau-Mosaik) ist zugleich vielbesuchtes Infozentrum, Vinothek, Ausstellungs- und Veranstaltungsraum. Der wertvolle Wein der Alten Rebe kann nicht käuflich erworben werden, er wird von der Stadt Maribor an bedeutende Gäste wie u.a. Bill Clinton oder Papst Benedikt verschenkt. In den Museen (Regionalmuseum, Museum der Volksbefreiung, Erzbischöfliches Museum) und Galerien (Kunstgalerie, Kibla, Udarnik) oder dem Slowenischen Nationaltheater kann man unverfälschte Kulturerlebnisse genießen. Weitere, aktuelle Informationen findet man auf der Webseite: www.visitmaribor.si

Bed and Breakfast – Fani&Rozi

Die größte Auswahl an Unterkünften (inklusive Jugendherberge, Camping, Glamping, Hostels, Pensionen und Hotels in der Erlebnisregion findet ihr unter https://www.visitmaribor.si/de/unterkuenfte-und-angebote. Unsere Empfehlung: Das kleine und feine B&B Fani&Rozi an der Drau-Promenade direkt neben dem bekannten Puppentheater im Minoritenkloster mit Kirche. Katja Kolar, Tochter des bekannten slowenischen Schriftstellers Andrej Brvar führt das neue eröffnete B&B seit Sommer 2020. Im renovierten Haus ihrer Urgroßmutter & Großmutter befinden sich je zwei hochwertige Appartements für 1-3 Personen sowie zwei Suiten für 1-4 Personen. Ein reichhaltiges Frühstück wird im angeschlossenen Café serviert, dass ein Freund der Familie betreibt und auch von außerhalb gerne aufgesucht wird. Auf der Freifläche vor dem Café soll es zukünftig auch kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen & Konzerte geben. www.fani-rozi.si

Kulinarik in und um Maribor

Die Metropole der Untersteiermark ist eine Schatzkammer guten Weins (vor allem edle Weißweine) und exzellenter Küche. Über das Touristische Informationszentrum TIC kann man den Mariborer Wein- und Kulinarikweg mit unterschiedlichen Angeboten entdecken. Zum Paket gehören Stationen wie das Gasthaus Pri treh ribnikih, das Gasthaus Gostilna Maribor, das Haus der Alten Rebe, das Restaurant 7 und der Weinkeller Vinag. Zu den Spezialitäten der Stadt und der Region zählen u.a. der Pohorje-Eintopf, Kartoffelsterz, getrockneter Schinken, der festliche Kuchen Bogeca und das Biskuit-Omelette. Zu beliebten Gastronomiebetrieben zählt neben der Brauerei Lobik auch das bosnische Balkanrestaurant Baščaršija Etno House. Nicht nur vom Guide Michelin, sondern nach einem ausgiebigen Besuch inklusive Fünf-Gänge-Degustationsmenü bedingungslos zu empfehlen: Das Restaurant 7 gegenüber vom Bahnhof in der Cafova ulica. Das VSGT (Vocational College For Catering And Tourism Maribor) ist eine von drei höheren Berufsschulen für Gastgewerbe und Wellness in Slowenien. Die Absolventen der VSGT haben seit Ende der 1990er Jahre mehr als 100 nationale und internationale Auszeichnungen in Wettbewerben errungen. Bei unserem Besuch im hauseigenen Restaurant 7 spiegelte sich ihr exzellentes Wissen, die innovative Kreativität und die zuvorkommende Gastlichkeit zwischen Suppe und Dessert wider: Chanterelle consomme, Mangalitsa chop und Apricot symphony ließen keine Wünsche offen. Dazu gab es wissenswerte Informationen und einen kleinen Rundgang durch Mentor Denis Smerkolj. www.vsgt-mb.si

Und auch der Weinkeller Vinag im Zentrum nah beim Denkmal Spomenik NOB (für gefallene NS-Widerstandskämpfer) am TRG svobode ist ein Muss, wovon mich Tourist Guide Petra Arnus bei einer individuellen Führung überzeugt. Es ist einer der größten tunnelförmigen Weinkeller Europas, dessen ältester Teil mit einer Fläche von 15.000 m2 und 2,1 km langen unterirdischen Tunneln bereits 1847 erbaut wurde. Holzfässer, Betont- und Metalltanks sowie zahlreiche Flaschen mit Weinpatina haben ein Gesamtvolumen von drei Millionen Litern! Und erzählen inklusive dem vorhandenen Weinarchiv von 1946-2012 eine beeindruckende Geschichte. Selbstverständlich kann man in der Unterwelt eine Besichtigung mit einer Weinverkostung und Weinkauf kombinieren.

Alternatives Shoppingerlebnis/Nachtleben

Über das Stadtgebiet verstreut gibt es den ein oder anderen alternativen Shop. Zumindest im Café Hlevnjak lohnt sich der Besuch auf das ein oder andere Getränk zwischen Second Hand-Vinyl und Vintage-Trödel, ebenso in der nahen Gramofonoteka. Zu den drei größeren Gebieten in denen sich Pubs, Kneipen, Bars und Diskotheken befinden gehören die Postna ulica Gasse in der Altstadt, die Straßen Pristan und Usnjarska ulica an der Drava und das Alternativviertel/Kulturzentrum MC Pekarna (mit Jugendherberge) in der südlichen Vorstadt, ca.15min vom Stadtzentrum entfernt. Der ehemalige Bäckereikomplex der jugoslawischen Armee ist eine Mikro-Version des autonomen Kulturviertels Metelkova in der Hauptstadt Ljubljana. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Ein- und Beschränkungen empfiehlt es sich vor Ort über Angebote und Öffnungszeiten in Clubs wie KGB, Urban Garden, Anette Blond oder Route 66 zu informieren, da auch die Kulturszene Maribors stark unter Corona gelitten hat.

Redaktions-Tipps für Maribor & Region

  • Trafika. Ein restaurierter Kiosk aus den 1920er Jahren. Heute kleinstes Museum der Welt. www.mnom.si
  • Floßfahrt auf der Drau. Entdeckt die Stadt und ihre Umgebung vom Fluss aus. www.visitmaribor.si
  • Maribor Pohorje. Grüne Naherholung mit Seen und Wasserfällen. Berg-Wellness, Wandererlebnisse, Radweg und Bike Park. Im Winter Skigebiet mit Weltcup-Rennen. www.maribor-porhoje.si
  • Drauradweg. Die Südseite der Alpen. Von den Dolomiten in die Pannonische Weite. www.drauradweg.com
  • Festival Lent. Internationales multikulturelles Festival. www.visitmaribor.si
  • Cona Tezno. Begehbare unterirdische Tunnel aus dem 2. Weltkrieg. www.rovi-tezno.si

Die Presserecherche wurde unterstützt von TIC Maribor, speziell durch Frau Monika Hlevnjak.

Fotos: PR & Frank Keil / Text: Frank Keil