Reggae Mandela

36 Songs gegen Rassismus & Apartheid

Als vor 25 Jahren die ersten freien Wahlen 1994 in Südafrika stattfanden, wurde Nelson Mandela (1918 – 2013) zum Präsidenten gewählt. Als Symbolfigur des Widerstandes der schwarzen Bevölkerung gegen das weiße Rassentrennungsregime, hatte er sich als Politiker und Bürgerrechtler engagiert und war aufgrund der Aktivitäten gegen die Apartheidpolitik von 1963 bis 1990 als politischer Gefangener in Haft. In dieser Zeit erfuhr Nelson Mandela eine große Solidarität, ganz speziell aus Jamaika. Mit einer Auswahl von 36 Stücken gegen Rassismus und Apartheid hat das VP Records Team nun den zeitlosen Tribute-Sampler “Reggae Mandela” zusammengestellt, u.a. mit den bekannten Sängern Jimmy Cliff, Alpha Blondy, Dennis Brown und Barrington Levy. Auch renommierte Gesangsgruppen wie UB40 und Aswad sowie DJ´s wie Shabba Ranks, Beenie Man und Bounty Killer leisten neben zahlreichen Newcomern ihren Beitrag zu dieser geschichtsträchtigen Doppel-CD.

Bereits erschienen.
Diverse „Reggae Mandela“ (VP Records/Grooveattack)
www.grooveattack.com

Text: Frank Keil
Bild: PR

null

null