Uncle Bard & The Dirty Bastards – Respekt für irische Musik & Kultur

In Sachen Folkpunk und Folkrock sind die US-amerikanischen Dropkick Muphys und Flogging Molly sicher das Nonplusultra. Aber auch Deutschland kann sich mit Bands wie Fiddler´s Green und Mr. Irish Bastard absolut sehen lassen. Und aus Nord-Italien kommt jetzt mit Uncle Bard & The Dirty Bastards ein weiteres Irish Folk-/Irish Traditional-Highlight. Das Sextett ist bereits seit 2007 aktiv und bringt seitdem frischen Wind in die keltisch inspirierte Folkrock-Szene. Auf der aktuellen CD „The Men Beyond The Glass“ präsentiert die Band um Sänger/Gitarrist Guido Domingo zwischen „Hey Men“ über „If Only He Applied Himself“ und „Devils Are All Here“ bis hin zu „Get Some Rest“ 12 mitreißende Eigenkompositionen. Dazu haben sich Uncle Bard & The Dirty Bastards jede Menge Gäste eingeladen. Aber auch inhaltlich gibt es Geschichten zu entdecken, die das Zuhören lohnen. Bedingt durch die Covid-19-Situation wird man aber auf die für den Sommer in Deutschland angekündigten Shows leider erst einmal verzichten müssen.

Text: Frank Keil Bild: PR

Uncle Bard & The Dirty Bastards „The Men Beyond The Glass“ (CarefulNOw! Records/Distrokid)
www.ubdirtybastards.com